5 Tipps für deinen nächsten Hauptstadtbesuch

0

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! In den vergangenen Jahren hat die deutsche Hauptstadt viel Aufschwung erfahren. Junge Menschen aus Europa und der ganzen Welt ziehen in die Stadt, die noch bezahlbare Mieten und viel kreatives Potenzial verspricht. „Arm, aber sexy“, wurde Berlin genannt und kokettierte gerne mit der Idee ein wenig anders als der Rest Deutschlands zu sein. Nachdem ich selbst schon seit ein paar Jahren hier lebe, kann ich versprechen: langweilig wird es hier nie! Es ist vor allem dieser Mix aus Alt und Neu, Dynamik und Orten zum Durchatmen, was Berlin so besonders macht.

Last Minute Berlin

Das sind die 5 Tipps für deinen nächsten Trip in die Hauptstadt!

  • Stadtrundfahrt mal anders: Statt sich für eine geführte Touristen-Tour anzumelden, empfehle ich Besuchern gerne eine Fahrt mit dem 100er Bus. Die öffentliche Buslinie 100 startet nämlich am Zoologischen Garten und endet am Alexanderplatz. Auf der Strecke liegen viele Sehenswürdigkeiten wie das Haus der Kulturen der Welt, die Gedächtniskirche, das Elefantentor, das Brandenburger Tor oder der Dom. Besonders hier lohnt sich das Aussteigen, denn von oben hat man einen tollen Blick über die Stadt. Alles, was man für diese Rundfahrt braucht sind ein AB-Fahrschein für unter 3 Euro und 60 Minuten Zeit.

Last Minute Berlin

  • Sonnenuntergang und East Side Gallery: Abends lohnt sich eine Fahrt zur Oberbaumbrücke, die die Stadtteile Friedrichshain und Kreuzberg über die Spree hinweg verbindet. Hier gibt es einen tollen Blick auf die Monument Men – Skulptur im Wasser und nirgends geht die Sonne schöner unter. Nur einen Katzensprung entfernt ist außerdem die East Side Gallery, das von Künstlern bemalte, verbliebene Stück der Mauer.

Last Minute Berlin

  • Bars und Nightlife auf dem RAW Gelände: Kein Geheimtipp mehr, aber trotzdem beeindruckend, ist das RAW Gelände, auf dem früher einmal Züge gewartet wurden. Mittlerweile sind in die Backsteinbauten und Ruinen Bars und Clubs eingezogen. Hier kann auch ganz entspannt Street Art bestaunen. Auf dem Gelände finden Sportliche zudem einen Kletterturm und eine Skatehalle. Immer Samstag und Sonntags gibt es außerdem von 12-22 Uhr einen Streetfood Market.

Last Minute Berlin

  • Nicht ohne Currywurst: Ein Berlinbesuch wäre nicht vollendet ohne Currywurst. Besonders begehrt ist die von Curry 36  am Mehringdamm. Direkt nebenan gibt es Mustis berühmt gewordenen Gemüsedöner. Für beide sollte man mittlerweile aber etwas Zeit mitbringen, denn hier entstehen gerne Schlangen.

Last Minute Berlin

  • Healthy Eating: Natürlich hat die Stadt kulinarisch auch ganz anderes zu bieten. Wer es lieber durch und durch gesund mag, schaut bei Daluma in Mitte vorbei. Hier gibt es in hipper Atmosphäre leckere Smoothies und vegane Gerichte vom Frühstück bis zum Dinner. Alternativ lohnt sich der Weg zu The Bowl an der Warschauer Straße, dem ersten Clean Eating Restaurant in Berlin. Hier werden – wie der Name schon verrät – Leckereien in vollen Schüsseln serviert, die man ganz ohne schlechtes Gewissen mit auf dem letzten Rest leer löffeln darf.

Last Minute Berlin

Viel Spaß in der Hauptstadt! Habt ihr Lieblingsorte in Berlin, die ihr uns verratet?


LIVIALivia Noll, uberding 

 

Teilen.

Über den Author

uberding

2007 gegründet schreibt das Team von Uberding rund um Mia Bühler, Kopf der ubercrew und Gründerin, für Menschen die gerne reisen, noch lieber genießen und anschließend darüber reden wollen, was sie erlebt haben. Menschen, die sich für Mode ebenso interessieren wie für die neusten Technik-Gimmicks oder das leckerste Lifestyle-Getränk. Menschen, die Wert auf hohe Qualität in allen Lebensbereichen legen, sei es das neue Auto oder der neue Turnschuh.

Hinterlasse eine Antwort