9 Dinge, die man auf Reisen nie tun sollte

0

Jeder spricht immer nur davon was man auf Reisen unbedingt machen muss. Alles dreht sich um die Must-See’s und die Must-Do’s. Wir drehen den Spieß mal um und sagen euch heute, was ihr auf Reisen NICHT tun solltet um  Zeit, Geld und vorallem jede Menge Nerven zu sparen. Denn der Urlaub soll ja schließlich die schönste Zeit des Jahres sein!

 

Nicht in der Nähe einer touristischen Attraktion essen

Wie ihr euch sicherlich schon denken könnt, kostet das Essen hier nämlich etwa das doppelte und ist meistens auch nicht besonders gut. Diese Restaurants müssen sich nämlich keine Sorgen um Gäste machen denen das Essen nicht geschmeckt hat, da täglich neue Touristen anreisen die das Lokal so oder so besuchen werden. Klar, ist es schön eine Pizza vor dem Kolosseum gegessen zu haben, doch ist das Geld für die Qualität des Essens viel zu schade. Lieber ein paar Meter weiterlaufen und ein lokales, nicht-touristisches Restaurant wählen. Diese müssen ihren Gästen, welche hauptsächlich die Einwohner der Stadt sind, nämlich wirklich etwas bieten, bevor diese sich ein neues Lokal suchen. Und macht es nicht auch mehr Spaß Pizza in einem traditionellen Restaurant umgeben von „echten“ Italienern zu essen?

rom_thinkstockphotos-177493849

 

Geld nicht am Flughafen wechseln lassen

Denn hier bekommt man den schlechtesten Wechselkurs überhaupt!  Um den besten Kurs zu bekommen, sollte die Kreditkarte oder ein Geldautomat verwendet werden. Informiert euch vorab bei eurer Bank wo Transaktionen für euch im Ausland kostenfrei sind.

Man withdrawing money from ATM with focus on wallet

 

Keine Reisechecks besorgen

Reiseschecks sind Checks von einer Bank, die dem Reisenden versprechen einen bestimmten Betrag egal wo auf der Welt wechseln zu können. Reiseschecks stammen noch aus der Zeit bevor es Kreditkarten und Bankautomaten gab. Sie sind heutzutage jedoch völlig nutzlos und nur noch sehr wenige Banken im Ausland akzeptieren die Reiseschecks.

 

Keine Bankkarte mit Gebühren nutzen

Spart es euch der Bank Geld zu schenken und nutz es lieber für eure Reise. Es gibt heutzutage zahlreiche Bank-und Kreditkarten die keine Gebühren für Transaktionen im Ausland verlangen.

 

Nicht auf eine Reiseversicherung verzichten

Es mag unsinnig klingen und kostet ein klein wenig mehr, doch Reiseversicherungen lohnen sich wirklich! Reisen bedeutet sich auf einen unbekannten Weg zu begeben, auf dem man nicht immer weiß was passieren könnte. Man könnte sich ein Bein brechen, die Kamera verlieren, einen Unfall beim Tauchen erleiden und und und. Reiseversicherungen schützen Reisende in solchen Fällen. Sollte nämlich doch etwas passieren und man ist nicht versichert, kostet dies Unmengen an Geld.

tauchen_155680653

 

Keine Taxis nutzen

Taxis sind besonders in Urlaubsorten unglaublich überteuert. Versucht also besser die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, ein Stück zu Fuß zu gehen oder im Notfall das Taxi mit jemandem zu teilen.

The historic cable car on San francisco city

 

Nicht zu kleinlich sein und die Urlaubszeit genießen

Wie es so schön heißt: Zeit ist Geld! Und da Reisende oftmals mehr Zeit als Geld haben, wird soviel Geld gespart wie nur möglich. Daran ist ja erstmal auch nichts schlimmes. Trotzdem sollte man sich daran erinnern, dass man im Urlaub ist und die Zeit genießen möchte. Vielleicht kostet es dich 3€ mit dem Bus zu fahren, allerdings sparts du dir so den einstündigen Fußmarsch und kannst die Zeit stattdessen am Strand verbringen. Das gleiche gilt für Flugverbindungen. Ist es die 40€ weniger wirklich wert dafür 6 Stunden an einem Zwischenflughafen zu warten? Oder wäre es nicht schöner schneller und stressfreier am Urlaubsort anzukommen? Der Urlaub sollte die schönste Zeit des Jahres sein, also genießt sie und versucht dafür lieber etwas im Alltag zu sparen, das rechnet sich meist viel mehr!

Alarm clock on beach

 

Reise nicht zu früh buchen

Bei der Buchung von Reisen gilt das Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ leider nicht! Es ist verständlich bei einer neuen Reiseidee sofort aufgeregt zu werden und buchen zu möchten, doch das warten zahlt sich oftmals aus. Schlauer ist es nämlich die Reiseportale über einige Zeit im Auge zu behalten und auf spezielle Deals zu warten. Auch Last Minute Buchungen sind in vielen Fällen viel günstiger als Buchungen die Monate im Vorraus getätigt wurden.

 

Nicht versäumen das Touristenamt zu besuchen

Es ist jedes Mal erstaunlich zu sehen, wie wenige Touristen das Touristenamt im Urlaubsort besuchen. Denn dieses sollte eigentlich für jeden Reisenden die erste Anlaufstelle vor Ort sein. Hier bekommt man nämlich ganz einfach und vorallem KOSTENLOS Informationen zu aktuellen Events, Festivals, Märkten und Insider Tipps, die ihr in keinem Reiseführer finden werdet. Die Aufgabe eines Touristenamtes ist es nämlich, ALLES über den Urlaubsort und seine Angebote zu wissen, um den Touristen eine aufregende Zeit zu bescheren. Außerdem bekommt ihr hier Straßenkarten und reduzierte Tickets für Sehenswürdigkeiten und die öffentlichen Verkehrsmitteln.

Bild von Pinterest: http://ow.ly/uFBx3043als

Bild von Pinterest: http://ow.ly/uFBx3043als

 

 

Teilen.

Über den Author

lastminute.de

Immer ein Lächeln auf dem Gesicht.- so stellen wir uns unsere Kunden vor. Weil sie gerade an einem traumhaften Strand liegen oder einen Trip nach Rom gebucht haben. Kurz: lastminute.de hilft, das Beste aus ihrer freien Zeit zu machen - am allerliebsten natürlich spontan in letzter Minute!

Hinterlasse eine Antwort