Die besten Silvester-Feuerwerke weltweit

0

Für das neue Jahr stehen gute Aussichten auf der Wunschliste vieler. Damit kann man bei den Neujahrs-Feierlichkeiten schon mal symbolisch starten – mit Silvester-Reisen zu den aufregendsten Aussichten auf die schönsten Feuerwerke. Hier stellen wir die Top 5 der besten Silvester-Ausblicke vor – in Las Vegas, Rom,  Madeira, Dubai und Sydney.

Las Vegas: "Stratosphere"

Las Vegas: „Stratosphere“

 

Las Vegas
Ganz oben ankommen: „The Stratosphere“ ist mit 365 Metern das höchste freistehende Gebäude nicht nur in Las Vegas, sondern in den ganzen USA. Ganz oben auf dem Turm gibt es einige atemberaubende Attraktionen: der „Big Shot“ katapultiert Mutige auf der Spitze des Turmes in die Höhe und lässt sie dann im Freuen Fall 40 Meter nach unten fallen. „Insansity – the Ride“ ist wie ein Kettenkarussel, das mit freiem Blick nach unten für Gänsehaut sorgt. Beste Aussichten: Die Feuerwerke der vielen Las Vegas Hotels kann man vom „Stratosphere“ bestens überblicken. Der Turm ist übrigens auch ein Hotel – und dieses Stratosphere & Casino Hotel ist buchbar bei lastminute.de.

Rom: The Inn at the Spanish Steps

Rom: The Inn at the Spanish Steps ist nicht weit von der Spanischen Treppe

 

Rom
Der Name Silvester geht auf einen Papst zurück – Rom ist also ein naheliegendes Reiseziel für Silvester. Beste Aussichten: Die spanische Treppe hoch und dann nach links in die Piazza della Trinità dei Monti einbiegen, die zur Viala della Trinità dei Monti wird – hier am Rand des höher gelegenen Parks Villa Borghese liegt einem die ewige Stadt zu Füßen und man kann vor der Kulisse der vielen Kirchenkuppen das herrliche Feuerwerk genießen – höchst romantisch. Hotel-Tipp von lastminute.de: The Inn at the Spanish Steps.

 

Das grandiose Feuerwerk von Madeira ©Madeira Promotion Büro

Das grandiose Feuerwerk von Madeira ©Madeira Promotion Büro

 

Madeira
New York fällt jedem als Silvester-Hotspot ein. Madeira eher nicht. Zu Unrecht! Denn hier gibt es spektakuläre Feuerwerke, die in der Hauptstadt Funchal an circa 50 Stellen gezündet werden – begleitet vom mitternächtlichen Tuten der im Hafen versammelten Kreuzfahrtschiffe. 2007 gelang Madeira sogar ein Weltrekord mit dem größten Feuerwerk der Welt. Beste Aussichten: Vom 5,5* Hotel Choupana Hills, an einem Berghang in einmaliger Panoramalage, hat man einen phantastischen Blick auf das Spektakel. Oder das Hotel Quinta Mirabela mit phantastischem Blick auf das krachende Lichterspiel und die Bucht von Funchal.

Dubai: Burj Al Arab

Dubai: Burj Al Arab

 

Dubai
Das berühmte Hotel Burj al Arab veranstaltet ein riesiges Feuerwerk an Silvester. Beste Aussichten – und dazu muss man nicht mal in dem Traumhotel übernachten (auch wenn da natürlich perfekt dafür ist!): Direkt neben dem über 320 Meter hohen, segelförmigen Burj Al Arab ist der Public Beach – von hier kann man das knallbunte Spektakel bestaunen.

 

Sydney: Hotel Blue Sydney - A Taj Hotel

Sydney: Hotel-Tipp Blue Sydney – A Taj Hotel

 

Sydney
Sydney ist das Traumziel für all jene, die so früh wie möglich Silvester feiern wollen. Denn Sydney ‚rutscht‘ kurz nach Kiribati, das sind die Inseln die als allererstes das neue Jahr begrüßen. Der eigentliche Grund für eine Silvester-Reise ist aber die Party der Superlative mit einem zwölfminütigen Feuerwerk. Eine Minute für jeden Monat im Jahr. Rund um die Harbour Bridge versammeln sich Hunderttausende. Es kann also voll werden. Um einen guten Platz bekommen, sollte man sich schon am Morgen auf den Weg machen und die Zeit bis Mitternacht gemütlich bei einem langen Picknick verbringen – ein sonniges Vergnügen bei sommerlichen Temperaturen. Beste Aussicht: vom Mrs. Macquaries Point oder von einem der über 50 durch den Hafen schippernden Schiffe. Hotel-Tipp: Hotel Blue Sydney – A Taj Hotel.

Teilen.

Über den Author

Immer ein Lächeln auf dem Gesicht.- so stellen wir uns unsere Kunden vor. Weil sie gerade an einem traumhaften Strand liegen oder einen Trip nach Rom gebucht haben. Kurz: lastminute.de hilft, das Beste aus ihrer freien Zeit zu machen - am allerliebsten natürlich spontan in letzter Minute!

Kommentare sind geschlossen.