Hotels wie Sehenswürdigkeiten

0

Es gibt Hotels, die selbst Sehenswürdigkeiten sind: Sie liegen eingebettet in Siziliens Tempel-Tal, wurden entworfen von Michelangelo oder sind untergebracht in historischen Denkmälern. Hier zeigen wir Hotels wie Sehenswürdigkeiten, in denen für Gäste der Kulturtrip sogar im Schlaf weitergeht.

Sizilien: Villa Athena

Sizilien: Villa Athena

Agrigent/Sizilien: 5-Sterne Hotel Villa Athena
Das 5-Sterne Hotel Villa Athena liegt mitten in Siziliens Tempel-Tal, das UNESCO Weltwerbe ist. Gäste schlafen so direkt neben dem mächtigen Concordia Tempel, einem der besterhaltenen griechischen Tempel außerhalb Griechenlands. Abends kann man bei einem Gläschen Wein auf der Terrasse der Villa den nahen, beleuchteten Tempel bewundern.

Sizilien: Grand Hotel Timeo ©

Sizilien: Grand Hotel Timeo ©

Taormina/Sizilien: 5-Sterne Grand Hotel Timeo
Das Grand Hotel Timeo auf Sizilien hat bereits 1873 eröffnet. Es liegt mitten in einem großen Park und grenzt direkt an ein antikes Theater – gerade so, als wäre das Hotel in die uralten Mauern hinein gebaut. Das Theater ist das zweitgrößte seiner Art auf der Insel und einst haben hier Gladiatoren- und Tierkämpfe stattgefunden.

Quebec: Auberge Saint-Antoine

Quebec: Auberge Saint-Antoine

Quebec/Kanada: 4-Sterne Auberge Saint-Antoine
Anfang der 90er Jahre wurde mitten in Quebec am alten Hafen der Bau der 4-Sterne Auberge Saint-Antoine begonnen. Entstanden ist dabei ein wahres Hotel-Museum, denn es wurden nicht nur Gebäudeteile aus dem 18. Jahrhundert mit einbezogen, sondern auch einer der größten archäologischen Funde der Stadt gemacht: Viele der dabei entdeckten Artefakte wie alte Teller, Flaschen, Brillen oder Schlüssel werden im Hotel ausgestellt.

Florenz: Villa San Michele ©

Florenz: Villa San Michele ©

Florenz/Italien: 5-Sterne Villa San Michele
Um ganz nah bei einem Werk von Michelangelo zu sein, muss man oft vor Museen Schlange stehen, um dann eingequetscht zwischen vielen Touristen das künstlerische Wunder zu bestaunen. Das geht auch ungestörter – wenn auch mit einem „Eintrittspreis“, der höher als bei einem Museum ist, denn: diesem großen Künstler wird die Fassade der Villa San Michele zugeschrieben. Ein ehemaliges Kloster mit jahrhundertealten Fresken und Blick auf Florenz, das heute unter Denkmalschutz steht und ein außergewöhnliches Luxushotel ist.

Alberobello/Italien: Albergo Sant‘ Antonio
Eine bekannte Sehenswürdigkeit in Apulien sind die Trulli – weiße Rundhäuser mit spitzen, grauen Steindächern und winzigen Fenstern. Im Sommer bleibt es darin kühl, im Winter wird die Wärme gespeichert. Ganz ursprünglich standen diese Bauten auf Feldern, später wurden sie dann auch in Dörfern errichtet. Wie zum Beispiel im idyllischen Dorf Alberobello, das aus vielen Trulli besteht, in denen Gäste ganz ursprünglich in der Albergo Sant‘ Antonio übernachten können.

Matera: Locanda di San Martino

Matera: Locanda di San Martino

Matera/Italien: 3-Sterne Locanda di San Martino
Die „Sassi di Matera“ wurden in byzantinischer, romanischer und barocker Zeit eng und ineinander verschachtelt in die steilen Felshänge des Ortes Matera in der süditalienischen Region Basilicata geschlagen. Heute sind diese Höhlenwohnungen Weltkulturerbe der UNESCO. Die 3-Sterne Locanda di San Martino besteht aus solchen Sassi, die um die ehemalige Kirche San Martino gebaut wurden. Gäste schlafen hier in jahrtausendealter Architektur und es gibt sogar ein Schwimmbad unter Höhlengewölbe.

Evora: Convento do Espinheiro

Evora: Convento do Espinheiro

Evora/Portugal: 5-Sterne Convento do Espinheiro
Warum nicht mal in einem Nationaldenkmal übernachten? Wer denkt, das ist ein Ding der Unmöglichkeit, liegt falsch. Richtig liegt man damit hingegen in den luxuriösen Betten des 5-Sterne Convento do Espinheiro, ein strahlend weißes Klostergebäude aus dem 15. Jahrhundert im portugiesischen Evora, das UNESCO-Weltkulturerbe ist. Während man als Tourist in anderen Klöstern von Weltrang in geführten Gruppen durch Kreuzgang & Co. geschleust wird, schreiten Gäste hier abends durch kerzenerleuchtete Torbögen in aller Ruhe zum Abendessen.

Venedig: Bauer Palladio

Venedig: Bauer Palladio

Venedig: 5-Sterne Hotel Bauer Palladio
Das 5-Sterne Hotel Bauer Palladio in Venedig  bietet Außergewöhnliches: Direkt gegenüber vom Markusplatz auf der kleinen Insel Guidecca ist es in einem Renaissance-Gebäude aus dem 16. Jahrhundert untergebracht. Entworfen hat es der große Architekt Palladio, der berühmt ist er für seine symmetrische Architektur, zu der Liebhaber förmlich pilgern. Das Hotel hat aber noch mehr zu bieten als museumswürdige Mauern: einen entzückenden Garten, feinste Wandmalereien, prächtige Tapisserien.

Teilen.

Über den Author

lastminute.de

Immer ein Lächeln auf dem Gesicht.- so stellen wir uns unsere Kunden vor. Weil sie gerade an einem traumhaften Strand liegen oder einen Trip nach Rom gebucht haben. Kurz: lastminute.de hilft, das Beste aus ihrer freien Zeit zu machen - am allerliebsten natürlich spontan in letzter Minute!

Kommentare sind geschlossen.