Im hohen Norden – die besten Spots für Skandinavien-Entdecker!

0

Unsere Reise durch Skandinavien beginnt im schönen Kopenhagen. Wie sich die Metropole für Designliebhaber in wenigen Worten beschreiben lässt? Kopenhagen ist ein Mix aus Tristesse und den buntesten Farben, die du je gesehen hast. Kopenhagen ist jung, aktiv und tierisch. Die Fahrräder rennen mit den Hunden um die Wette und auch zu den späten Abendstunden scheint die ganze Stadt auf den Beinen zu sein.
Kopenhagen

Lebe lieber bunter in Kopenhagen: Superkilen

Rot, schwarz, grün – welche ist deine Farbe? Aber an diesem Tag in Kopenhagen musst du dich gar nicht entscheiden! Der urbane Stadtpark „Superkilen“ weckt den Spieltrieb in uns und auch wenn wir im Herzen Kopenhagens sind, fühlen wir uns nach nur wenigen Minuten am Nabel der Welt angekommen.

Denn nicht nur verschiedene Farben, sondern auch verschiedene Länder treffen im Stadtteil Nørrebro aufeinander. Kopenhagen ist also nicht nur dänisch, sondern glänzt durch Souvenirs und Einflüsse aus der ganzen Welt. Menschen aus mehr als 50 verschiedenen Ländern leben nämlich in diesem bunten Stadtteil und einige von ihnen bekamen die Chance, den Park Superkilen mitzugestalten. Ein Riesen-Donut aus Tennessee, ein Stier aus Spanien und Bänke aus Brasilien. Spielerisch und individuell zeigt sich Kopenhagen hier von seiner bunten Seite und lädt ein zum Skaten, Basketball Spielen, im Café sitzen oder oder oder.

Superkilen

Superkilen

Superkilen

Superkilen – Nørrebrogade 210

Kleine Metropole ganz groß: Malmö
Von Kopenhagen in Dänemark geht es weiter nach Malmö in Schweden. Nur eine Brücke trennt diese beiden skandinavischen Schönheiten voneinander. Die drittgrößte Stadt Schwedens ist perfekt für den Beginn des Schweden-Urlaubs. Die Temperaturen sind auf Grund der südlichen Lage noch angenehm mild, die Auswahl der Hotels ist überschaubar und die Altstadt ist ein wahrer Hingucker. Die Morgensonne bricht hier durch die Straßen und die sonst meist so modernen und durchgestylten, schwedischen Ortschaften zeichnen sich in Malmö durch die Bodenständigkeit alter Kultur und viel Charme aus. Bevor es nach Stockholm geht, empfehlen wir darum einen Spaziergang oder eine kleine Fahrradtour (Bikes gibt es vor Ort zu leihen) und so die Gegend um den „Lille Torg“(„kleiner Markt“) unsicher zu machen.

Malmö

Lilla Torg (Kleiner Markt) – Malmö 211 34

Stockholm ganz klassisch
Hotspots? Hippe Ecken? Geheimtipps? Wir müssen euch gestehen, dass wir für die Metropole der Designliebhaber einen ganz klassischen Tipp haben: Ein Ticket für den Hop-On-Hop-Off-Bus. Denn Stockholm bietet einfach zu viel, um alles in einem kurzen Artikel abdecken zu können. Seid ihr Foodies, gibt es eine spezielle Foodtour. Seid ihr Abenteurer? Lasst euch mit fesselnden Geschichten durch die Altstadt führen. Eine Auszeit zwischen den jungen Schweden auf ihren Brettern ist genau euer Ding? Dann geht’s ab zum Skatepark „Rålambshovsparken“ (under Västerbron), Stockholm.

Stockholm

Doch lieber im Café sitzen und die Menschen beobachten? Dann empfehlen wir euch den Pub „The Flying Elk“ Mälartorget 15, 111 27 Stockholm. Und noch ein Tipp: Für den Skaninavien Trip unbedingt ein Auto mieten und die wundervollen Landschaften rund um Stockholm unsicher machen!

Schweden

Eiskalt aber atemberaubend schön: Helsinki

Mit der Fähre ging es für uns von Stockholm nach Helsinki. 12 Stunden in einer Doppelkabine inklusive Sonnenuntergang an Deck. Ein Erlebnis für sich!

Überfahrt Fähre

Überfahrt Fähre

Minimalismus, Kälte, Eis, Eisen. Das waren unsere Gedanken beim ersten Helsinki-Stop, dem Sibelius-Denkmal. Das Denkmal trägt den Namen des finnischen Komponisten, der bis 1957 in Helsinki lebte und sich in der Spätromantik bis hin zur Moderne Zuhause fühlte. Ihr findet dieses eiserne Denkmal im gleichnamigen Park (Sibelius Park) im Stadtteil Töölö – und allein dieser Name ist doch schon einen Besuch wert, oder?

Helsinki Hotspots

Unweit von diesem Denkmal findet ihr das Café Regatta (Merikannontie 8, 00260 Helsinki) mit Grillstation, warmem Tee, Schaukeln und einer einmalig finnischen Atmosphäre.

Café Regatta

Auf dem Weg durch die finnische Hauptstadt unbedingt einen Stop am Dom von Helsinki (Unionsgatan 29, 00170 Helsingfors) einlegen!

Dom von Helsinki

Natürlich gibt es noch viele weiteren Tipps für einen Trip durch Skandinavien, doch unsere beste Empfehlung ist es, sich einfach von den Städten, der Natur und den Menschen treiben zu lassen!


 

MIAVon Mia Bühler, uberding

Teilen.

Über den Author

uberding

2007 gegründet schreibt das Team von Uberding rund um Mia Bühler, Kopf der ubercrew und Gründerin, für Menschen die gerne reisen, noch lieber genießen und anschließend darüber reden wollen, was sie erlebt haben. Menschen, die sich für Mode ebenso interessieren wie für die neusten Technik-Gimmicks oder das leckerste Lifestyle-Getränk. Menschen, die Wert auf hohe Qualität in allen Lebensbereichen legen, sei es das neue Auto oder der neue Turnschuh.

Hinterlasse eine Antwort