London so weit das Auge reicht: The Shard

0

‚The Shard‘ ist schon jetzt eine Ikone. Ein Wahrzeichen. Seit seiner Fertigstellung im Juli 2012 dominiert der Wolkenkratzer das Stadtbild von London. Wir haben, trotz Höhenangst, ‚The Shard‘ für Euch besucht, um herauszufinden, ob sich ein Besuch lohnt. Wer schnell hin will – hier findet Ihr unsere Last Minute Städtereisen nach London.

The Shard - London

The Shard – London

 

The only way is up
Selbst die, die nicht den besten Orientierungssinn haben, werden sich schwertun, ‚The Shard‘ nicht zu finden. Dieser Wolkenkratzer ist riesig – eines der höchsten Gebäude Europas. Wenn man direkt davor steht, muss man sich fast wie ein Schlangenmensch verrenken, um bis ganz nach oben zu schauen. Ab geht’s in den High-Speed ‚Kaleidoskop‘-Aufzug. Perfekt für Angsthasen, weil man so abgelenkt ist von der bunten Aufzugdecke, dass man gar nicht merkt, wie schnell man nach oben rast – man merkt’s eigentlich nur am Druck auf den Ohren, dass man auf Stockwerk 69 landet. Raus auf die Aussichtsplatform und den Atem rauben lassen! 360 Grad Ausblick über London – bis zu 65 Kilometer weit. Und der direkte Blick nach unten auf all die Menschen, die wie Ameisen herumwuseln, ist gar nicht so beängstigend (mag vielleicht auch an der beruhigenden Musik liegen, die gespielt wird). Da oben auf 224 Metern bekommt man an ein tolles Gefühl für die schiere Größe dieser unglaublichen Stadt. Neue Wolkenkratzer, die gerade entstehen – unweit von solch bekannten, jahrhundertealten Sehenswürdigkeiten wie der St. Pauls Cathedral.

The Shard - London

The Shard – London

 

Bereit für eine Nahaufnahme?
Wie es sich für solch ein hypermodernes Gebäude gehört, gibt es hier oben interaktive Teleskope. Einfach die gewünschte Sprache auswählen und schon kann man die Skyline und die Sehenswürdigkeiten Londons im Detail studieren.

Wo ist ‚The Shard‘?
‚The Shard‘ ist direkt an der U-Bahn-Station ‚London Bridge‘. Der Eingang ist in der Joiner Street, gleich bei der St Thomas Street. Aber wie schon oben beschrieben, dieser Wolkenkratzer ist eigentlich eh nicht zu übersehen.

Öffnungszeiten
Täglich von 9-22 Uhr – letzter Einlass ist um 21 Uhr.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch?
Die Aussichten sind zu allen Zeiten des Tages atemberaubend. Wir waren am Abend dort – und der Sonnenuntergang war spektakulär.

Fünf Fakten über ‚The Shard‘:

  • ‚The Shard‘ ist insgesamt stolze 310 Meter hoch
  • Der Wolkenkratzer wurde im Jahr 2000 von Renzo Piano entworfen
  • Erstaunlicherweise wurde der Bau in gerade mal etwas mehr als drei Jahren abgeschlossen – pünktlich zu den Olympischen Spielen
  • Es ist das höchste Gebäude in Europa
  • Die Aussichtsplattform ist fast doppelt so hoch wie jede andere in London
The Shard - London

The Shard – London

Teilen.

Über den Author

Immer ein Lächeln auf dem Gesicht.- so stellen wir uns unsere Kunden vor. Weil sie gerade an einem traumhaften Strand liegen oder einen Trip nach Rom gebucht haben. Kurz: lastminute.de hilft, das Beste aus ihrer freien Zeit zu machen - am allerliebsten natürlich spontan in letzter Minute!

Kommentare sind geschlossen.