Verzaubertes Marokko: Unsere Tipps

0

Eine verzauberte, märchenhafte Welt: Marokko ist ein einzigartiges Land von unvergleichcher Vielfalt.Stille Wüsten, fruchtbare Oasen, schneebedeckte Berge, verschlungene Altstädte, orientalische Paläste, wunderschöne Kasbahs, weite Sandstrände. Marokko-Urlaub ist ein herrlicher Tipp – hier wollen wir Sie inspirieren und Ihnen hilfreiche Tipps geben, egal ob Sie einfach nur in Agadir am Strand entspannen wollen, ob Sie ganz viel erleben möchten bei einer Rundreise über Tangier, Fès, Casablanca, Essaouira und Quarzazat oder einen Kurztrip mit Übernachtung im Riad in Marrakesch planen. Denn der Flug nach Marrakesch oder Marokko allgemein dauert mit ca. vier Stunden nicht sehr lange, aber man landet in einer anderen Welt.

Verzaubertes Marokko - unbedingt eine Reise wert

Verzaubertes Marokko - unbedingt eine Reise wert

Marokko Basic: Das Königreich Marokko liegt im Nordwesten Afrikas. Die Amtssprache ist Arabisch und die Haupstadt heißt Rabat. Das Land umfasst eine Fläche von 446.5 qkm und die Einwohnerzahl liegt bei 33 Mio. Die Währung ist 1 Dirham = 100 Centimes und zu Deutschland rechnen Sie -1 Stunde Zeitverschiebung.

Reiseinfos Marokko: es gibt nicht DIE ideale Reisezeit für Marokko. Urlaub ist hier das ganze Jahr über zu empfehlen, wobei es in den Wintermonaten durchaus kalt werden kann. Für eine Reise nach Marokko sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben. Bei der Reiseplanung sollte man sich informieren, ob es aktuell Krankheiten gibt, gegen die man sich vorsorglich impfen lassen sollte. Für die Einreise benötigen Deutsche einen gültigen Reisepass.

Anreise Marokko: Die Flug-Dauer von Deutschland aus beträgt ca. 4 Stunden. Die Verbindungen sind sehr gut: mehrere Linien-, Charter und Low Cost Airlines fliegen nach Casablanca, Agadir und Marrakesch ab vielen deutschen Flughäfen wie Hamburg, Düsseldorf oder Stuttgart.

Kleiner Tipp: Das Land wird Marokko geschrieben und nicht Marroko, Marocko oder Maroko.

Was Sie keinesfalls verpassen dürfen… in Marokko

Nicht verpassen... Pfefferminztee trinken

Nicht verpassen... Pfefferminztee trinken

Ein, zwei oder drei Pfefferminztee…
auf der Avenue Mohammed V in Marrakesch. Hier trifft man sich am frühen Abend in Lokalen und auf der Straße auf einen Pfefferminztee.

Nicht verpassen... die marokkanische Küche genießen

Nicht verpassen... die marokkanische Küche genießen

Orientalisch essen
Moderne marokkanische Küche genießen – zum Beispiel in Marrakesch im „Palais Jad Mahal“ oder „Foundouk“ in der Medina.

Nicht verpassen... in die einzigartige Natur eintauchen

Nicht verpassen... in die einzigartige Natur eintauchen

Einzigartige Landschaft
Grüne Oasen, umgeben von roten, bizarren Berglandschaften, wunderschöne Flusstäler mit riesigen Kasbahs – um den Gorges du Dadès gibt es einzigartige Natur.

Nicht verpassen... die Stadt Essaouira ansehen

Nicht verpassen... die Stadt Essaouira ansehen

Verschlungene Gassen
Essaouira („Die Vollendete“) liegt nördlich von Agadir – ihre vollständig erhaltene Medina mit unzähligen verschlungenen Gassen zählt zum Weltkulturerbe.

Nicht verpassen... die Sanddünen

Nicht verpassen... die Sanddünen

Dünen so weit das Auge reicht
Das größte Sanddünengebiet Marokkos ist Erg Chebbi – die Dünen sind hier bis zu 100 Meter hoch. Die Farbspiele zu unterschiedlichen Tageszeiten sind unvergesslich.

Schlangenbeschwörer und Geschichtenerzähler
Auf dem Platz Djeema el Fna in Marrakesch in der Medina findet man, was zu einem orientalischen Traum gehört: Schlangebeschwörer, Geschichtenerzähler, Akrobaten… bis in die späte Nacht.

Nicht verpassen... den Bahia Palast in Marrakesch

Nicht verpassen... den Bahia Palast in Marrakesch

Orientalische Pracht
Der Bahia Palast in Marrakesch mit seinen Schnitzereien aus Zedernholz und grünen Innenhöfen wurde kurz vor 1900 gebaut und ist von opulenter orientalischer Pracht.

Nicht verpassen... die römische Ausgrabungsstätte Volubilis

Nicht verpassen... die römische Ausgrabungsstätte Volubilis

Römische Ruinen
Von Touristen wenig beachtet aber absolut sehenswert ist die römische Ausgrabungsstätte Volubilis. Zu bestaunen gibt es zum Beispiel antike Mosaiken.

Arabische Baukunst
Die Stadt Fès wird die Perle des Orients genannt und ist eine der ältesten mittelalterlichen Städte der Welt – die Königsstadt liegt eingebettet in Hügel, die Altstadt wurde von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt.

Festival Gnaoua Essaouira
Dieses Musik-Festival zieht jedes Jahr im Juni Besucher aus aller Welt an – unbedingt frühzeitig ein Hotel reservieren.

Nicht verpassen... das bezaubernde Dorf Chefchaouen

Nicht verpassen... das bezaubernde Dorf Chefchaouen

 

Chefchaouen
Malerische Atmosphäre im Hinterland von Tanger: das bezaubernde Dorf ist eingebettet in Hügel, umgeben von alten Olivenbäumen und hat pittoreske, verwinkelte Gassen.

Felsenkunst
Irrer Anblick: Der Künstler Jean Vérame malte 1984 nahe Tafraoute einfach Felsen blau an.

Teilen.

Über den Author

Immer ein Lächeln auf dem Gesicht.- so stellen wir uns unsere Kunden vor. Weil sie gerade an einem traumhaften Strand liegen oder einen Trip nach Rom gebucht haben. Kurz: lastminute.de hilft, das Beste aus ihrer freien Zeit zu machen - am allerliebsten natürlich spontan in letzter Minute!

Kommentare sind geschlossen.