Stiftung Warentest: lastminute.de hält sich als einziges Flugportal an die Vorschrift der sofortigen Endpreis-Darstellung

0

flugtaste_529251103

Bei einer Online-Flugbuchung muss jeder Kunde von Beginn den tatsächlichen Endpreis seines Fluges angezeigt bekommen. Ob sich die Airlines und Reiseportale genau an dieses Urteil des Europäischen Gerichtshofes (Januar 2015) auch wirklich halten, hat nun Stiftung Warentest mit einer Stichprobe untersucht und herausgefunden: lastminute.de ist von allen getesteten Portalen das Einzige, das sich an die gesetzlichen Regeln hält und – bereits vom ersten Buchungsschritt an – dem Kunden den tatsächlichen Endpreis seines Fluges angibt – inklusive aller Entgelte, Servicepauschalen und Zahlungsgebühren. Alle weiteren Portale schlugen im Test während des Buchungsvorgangs Gebühren auf.

Christian Rahn, Geschäftsführer von lastminute.de, über das Ergebnis: „Ein fairer und transparenter Umgang mit unseren Kunden ist seit jeher zentraler Bestandteil der Strategie von lastminute.de. Das bezieht sich selbstverständlich auch auf die Angaben der Preise. Wir glauben schlicht, dass dies der einzig richtige Weg ist, im Onlinebereich weiterhin nachhaltig zu wachsen. Es bleibt abzuwarten, wie schnell weitere Anbieter da nun nachziehen werden, denn der wirtschaftliche Vorteil durch unsaubere Praktiken ist natürlich signifikant.
Wir setzten allerdings darauf, dass Kunden durch eben solche Tests ein höheres Bewusstsein für die Thematik entwickeln und vermehrt bei den Portalen buchen, die sich wie wir an alle Richtlinien halten.“

Teilen.

Über den Author

Immer ein Lächeln auf dem Gesicht.- so stellen wir uns unsere Kunden vor. Weil sie gerade an einem traumhaften Strand liegen oder einen Trip nach Rom gebucht haben. Kurz: lastminute.de hilft, das Beste aus ihrer freien Zeit zu machen - am allerliebsten natürlich spontan in letzter Minute!

Kommentare sind geschlossen.