Top 5: Hotels in London mit Rockstar-Feeling

0

Beinahe jeder London-Besucher kennt die Carnaby Street im Herzen Sohos, zählt sie doch zu den berühmtesten Shopping-Straßen der britischen Metropole. Deutlich weniger bekannte dagegen ist ihre musikalische Geschichte. Und was Musikliebhaber wahrscheinlich längst wissen, ist jetzt auch für alle anderen nur eine Smartphone-App entfernt. „Carnaby Echos“ nennt sich ein Projekt, dass der Künstler Lucy Harrison bereits 2013 ins Leben gerufen hat. Die App führt die Besucher durch die Straßenzüge um und durch die Carnaby Street, immer entlang speziell angefertigter Gedenk-und Informationstafeln.

Es geht darum, wie die Gebäude in der Gegend auf ganz besondere Weise mit der internationalen Musikgeschichte verknüpft sind. Hier erfährt man alles vom ehrwürdigen Jazzclub Murray’s aus dem Jahr 1913 bis hin zu improvisierten Live-Auftritten von Kanye West im Deal Real’s Record Shop. Denn die Carnaby Street hat Generationen von begabten und berühmten Musikern erlebt, die ihre Wurzeln in der Musik-Szene Sohos haben. Und ganz nebenbei gibt es kaum einen besseren Ort in der Stadt zum Shoppen und Bummeln durch ausgefallene Lädern oder für kulinarische Genüsse!
Und für alle, die ihren Aufenthalt in London gerne „like a Rockstar“ verbringen wollen (und das nötige Kleingeld dazu haben (-; ) , für die haben wir die 5 perfekten Hotels!

1. The Savoy

The Savoy

The Savoy

In diesem Hotel spürt man quasi in jeder Ecke den Hauch echten Rockstar-Glamours. Folk und Rock-Legende Bob Dylan hat das Hotel so sehr geliebt, dass er sogar das Video zu seinem berühmten Subterranean Homesick Blues in einer der angrenzenden Gassen gedreht hat. Und vor kurzem hat auch Tom Jones hier für die Drehaufnahmen zum britischen The Voice eingecheckt.

2. The Cumberland

The Cumberland London

The Cumberland London

Guitarren-Großmeister Jimi Hendrix hat das The Cumberland 1970 als Rückzugsort während einer anstrengenden Tour durch Europa genutzt. Damals entstand eine enge Verbindung zwischem dem Rockstar und dem Hotel, das 2010 sogar eine seiner nobelsten Suiten anlässlich seines vierzigsten Todestages in „Jimi Hendrix Suite“ umbenannt hat.

3. Corinthia Hotel London

Corinthia Hotel London

Corinthia Hotel London

Das The Corinthia kann auf so berühmte Gäste wie Rihanna zurückblicken, die während ihres letzten Besuchs in London im Hotel eingecheckt hat. Und obwohl die Portokasse nach dem Aufenthalt im 5*-Luxus-Hotel wahrscheinlich auch noch die Anreise zum Konzert im Heli hergegen hätte, entschied sich die karibische Schönheit ganz bodenständig lieber für die U-Bahn.

4. Baglioni

Baglioni Hotel London

Baglioni Hotel London

Wer im 5*-Hotel in der Nähe des Hyde Park eincheckt, der kann sich einreihen in eine Liste, auf der auch die ganz großen Namen wie Christina Aguilera, Lily Allen oder Will Smith stehen. Wunderschön gelegen mit Blick ins Grüne ist dieses Hotel sicher eine der Top-Adressen in der Themsemetropole.

5. The Sanderson

Das Sanderson Hotel London

Sanderson Hotel London

Wenn One Direction in der Stadt ist, dann kann man sich sicher sein, dass die selbsternannten „Directioners'“ ganz genau wissen, wo die Band absteigt. Auch die Premierenparty zu ihrem Film “This Is Us” fand in diesem recht modernen Luxus-Hotel statt.

Und für alle, die gerade das Kleingeld gezählt haben und sich unsere Rockstar-Varianten doch lieber vom Bürgersteig aus ansehen, hier das perfekte Last Minute – Luxus – Schnäppchen: 3 Tage im 5* Town Hall Hotel & Apartments schon ab 432 Euro p.P. inkl. Flug & Übernachtung mit Frühstück!

Nützliche Infos:  Zur Carnaby Street kommt man am besten über die nächstgelegene U-Bahn Station Oxford Circus. Die „Carnaby Echos“ App gibt’s kostenlos im App Store und bei Google Play!

Auf nach London!

Teilen.

Über den Author

Immer ein Lächeln auf dem Gesicht.- so stellen wir uns unsere Kunden vor. Weil sie gerade an einem traumhaften Strand liegen oder einen Trip nach Rom gebucht haben. Kurz: lastminute.de hilft, das Beste aus ihrer freien Zeit zu machen - am allerliebsten natürlich spontan in letzter Minute!

Kommentare sind geschlossen.