Männer fürchten sich vor zu viel Romantik beim spontanen Valentinstagstrip

0

Wer seine bessere Hälfte zu Valentinstag spontan auf einen Kurztrip nach Paris oder in ein schönes Hotel entführt, kann sich ganz vieler Pluspunkte sicher sein. Damit der magische Satz „Überraschung – wir verreisen! Deinen Koffer hab ich schon gepackt, Schatz!“ aber nicht zu Ungemach oder gar Stress führt, hat lastminute.de eine repräsentative Umfrage mit 1.000 Erwachsenen durchgeführt, um herauszufinden, was beachtet werden muss, damit der überraschende Liebesausflug die Herzen auch wirklich höher schlagen lässt.

Ein Knigge für den spontanen Valentinstagstrip
Die größte Sorge bei einem spontanen Valentinstagstrip sowohl für Männer als auch Frauen (für sie allerdings deutlich mehr): dass die bessere Hälfte nicht die richtigen Klamotten für einen eingepackt hat (Männer 27 und Frauen 56 Prozent). Auf Platz zwei: bei Frauen die wahre Schönheit beziehungsweise die Befürchtung, dass ihr Partner nicht an alle Kosmetikartikel für sie gedacht hat (30 Prozent, bei Männern sind das nur vier Prozent) – bei Männern die blanke Panik, dass Schatzi mit solch einer Überraschung am Tag der Liebe doch glatt übermäßig viel Romantik erwarten könnte (17 Prozent). Bei zwei Punkten sind die Geschlechter ausnahmsweise fast einer Meinung: die Befürchtung, selbst einen anderen Ort oder ein anderes Hotel ausgewählt zu haben (Männer 13 und Frauen 14 Prozent) und dass das eigene Smartphone oder der Tablet-Computer nicht im Koffer sind (Männer zehn und Frauen 13 Prozent). Letztendlich plagen den Mann aber angesichts eines Überraschungstrips doch auch noch andere Sorgen: rund jeder zehnte würde bedauern, nicht wie geplant Überstunden (12 Prozent) oder Sport machen zu können (neun Prozent) und sechs Prozent, ihre Sportsendung zu verpassen. Immerhin, für lediglich 1,8 Prozent der Männer und 0,4 Prozent der Frauen würde bei solch einem romantischen Spontantrip im Wege stehen, dass sie nicht wie geplant ihre Affäre treffen können.

Teilen.

Über den Author

Immer ein Lächeln auf dem Gesicht.- so stellen wir uns unsere Kunden vor. Weil sie gerade an einem traumhaften Strand liegen oder einen Trip nach Rom gebucht haben. Kurz: lastminute.de hilft, das Beste aus ihrer freien Zeit zu machen - am allerliebsten natürlich spontan in letzter Minute!

Kommentare sind geschlossen.