Valentinstag – Spice up your Day

0

Der Valentinstag steht vor der Tür!
Let’s spice up your day

In der Liebe versteckt sich schon in der Sprache viel Würze: Sie ist doch das Salz des Lebens, mal ist sie süß, scharf oder fein – manchmal schmeckt sie bitter.
Wie wünscht Ihr Euch Euren Valentinstag? Ich werde mir alle Mühe geben, Euch den Valentinstag zu versüßen!

Und wie sollt es anders sein: Ich zaubere mit der Kraft der besonderen Gewürze, Speisen und Getränke. Schon in der Antike, bei den Maya, Azteken, im alten Indien und sonst wo auf der Welt wurden Speisen ganz gezielt eingesetzt, um die Sinne zu betören. Warum sollten wir es nicht einfach auch tun?

Valentinstag_paar_liebe_

Fünf Prisen Verführung für Euren perfekten Valentinstag:

Vanille

Macht müde Lenden munter, liebe Männer! Vielleicht weil sie die „Königin der Gewürze“ ist? Der aromatische Lockstoff der Vanillie ist ähnlich einem hormonellen Botenstoff im menschlichen Körper, der zur rein sinnlichen Kommunikation zwischen uns dient. Wo es nach Vanille duftet, fühlen wir uns unbewusst wohl. Kein Wunder also, dass natürliche Vanille oder ihr künstliches Aroma oft etwas zu großzügig bemessen in Süßspeisen und sogar Spielzeug verwendet wird. Egal – heute wollen wir Vanille – im Café oder im Massageöl? Vanille stärkt zudem, und sie soll gut für die Ausdauer sein… Braucht ihr noch mehr Argumente?

Vanille_vanilla_valentinstag_wellness

Zimt

„Jetzt geh a mal her, Schneckerl!“ Jungs, am besten reicht ihr Eurem Schneckerl zum Frühstück eine warme, duftende Zimtschnecke. Alternativ verfeinert ihr den Frühstückscappuccino mit Zimt zu einem „Café d’Amour“. Diesem französischen Geheimrezept in Sachen Liebe kann man allein schon der Herkunft wegen Vertrauen schenken. Doch tatsächlich soll Zimt dank seiner ätherischen Öle die Lust steigern. Ihm wird zudem nachgesagt, dass er Frauen im Bett experimentierfreudiger macht. „Also jetzt geh aber mal her, Zimtschneckerl“…

Zimt_zimtsticks_essen_valentinstag

Chili

Der wahrhaft wörtliche Scharfmacher par excellence wirkt stimulierend auf den ganzen Körper und das sogar zuverlässig. Es fängt mit dem Brennen in Mund und Rachen an und hört da sicher noch lange nicht auf. Frisches Chili sorgt dafür, dass der Körper Opiate und Endorphine in rauen Mengen ausschüttet. Auch die Durchblutung der Schleimhäute regt die scharfe Schote kräftig an. Einen Hauch davon ins Essen, und Glücksgefühle dürfen gerne folgen.

Chilli_Chilipulver_essen

Schokolade

Wenn man sich ein Stück feiner Schokolade im Mund zergehen lässt, ist das allein schon ein sinnliches Vergnügen. Bei den Azteken und Maya war die Schokolade das „Lebensmittel der Götter“, denn sie glaubten an die aphrodisierende Wirkung von Kakao. Serotonine, Endorphine und alles, was sonst die Schmetterlinge im Bauch zum Fliegen bringt, steckt in Schokolade. Darum ist es nur gut so, dass erlesene Schokoladen zum Valentinstag verschenkt werden. Die genießt man einfach am besten direkt zusammen mit dem erlesenen Schatz. Dann kann sie ihre göttliche Wirkung auch sofort entfalten.
Besonders schlaue Füchse kombinieren Kakao, Vanille, Zimt und Chili zu einem wahren Zaubertrank…

Schokolade_schokoladenherz

Champagner

Mein persönlicher Zaubertrank ist der Champagner. Schwere Rotweine sind für verliebte Verführer ein No-Go, oder wollt Ihr, dass Eure Herzdame in einen tiefen Dornröschenschlaf verfällt? Darum schenkt lieber ein Glas der feinen Perlen ein. Sie kitzeln verführerisch im Mund und auf der Zunge. Die Kohlensäure macht dem Alkohol den Weg schnell frei direkt ins Blut, und das lässt die Hemmungen schwinden und zaubert sinnliche Stimmung. Bitte wohldosiert wohlgemerkt – Party machen ist wieder etwas anderes!

champagner_valentinstag_sekt

Da der Valentinstag ja auf einen Sonntag fällt, eignet er sich dieses Jahr bestens, um ihn in vollen Zügen auszukosten, sich den Tag zu versüßen und das Liebesleben zu würzen.

Das kann man zu Hause tun – oder aber auch in Paris, Venedig oder Rom? Hier findet Ihr lustvolle Reiseziele für Verliebte und solche, die es werden wollen!

zum Beispiel 2 Tage Paris im sehr guten Top Secret 4* Hotel ab 50€ pro Person

Teilen.

Über den Author

cocosreisehunger

Reisen und Essen ist für mich die perfekte Verbindung. Meine Lieblingsspielwiese für neue Entdeckungen ist die Welt der Kulinarik bzw. die Kulinarik der Welt. Die Vielfalt der Geschmäcker ist grenzenlos, und das fasziniert mich. Ich liebe es an jedem Ort etwas Neues zu probieren, zu fragen, zu riechen, zu schmecken und Kochbücher zu wälzen. Ich lege Wert auf Qualität von Produkten sowie auf die Leidenschaft derer, die kochen. Das kann auf einer einfachen Berghütte, an einem Streetfood-Stand am Ende Asiens sein, genauso wie in einem hippen Restaurant in einer glitzernden Metropole.

Hinterlasse eine Antwort